Schmerzbehandlung mit Triggerpunkten

Sabine Sobotnik, Diplom. Gesundheits und Krankenschwester

Menu

Autonome Osteopathische Repositionstechnik (AORT)

Die AORT, in den USA von dem osteopathisch arbeitenden Arzt Dr. Lawrence Jones als "Counterstrain" entwickelt und verfeinert durch Raphael van Assche, ist eine manuelle Behandlungsmethode, die bei allen akuten und chronischen Schmerzzuständen, Fehlstellungen und Bewegungseinschränkungen an Wirbelsäule und Gelenken angewendet werden kann. Sie ist auch ohne Risiko bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Osteoporose einsetzbar. Der Grund dafür liegt in der speziellen Technik: schonende, langsame Korrekturen durch sanften Druck und exakte Positionierung. Der Körper wird durch kurzzeitige Verstärkung der Fehlstellung dazu angeregt, diese selbst zu korrigieren (Reprogrammation der Spindelzellen).

Anwendung:

  • während der Rehabilitationsphase
  • nach Operationen
  • chronischen Schmerzen

Bücherecke